31.12.2013

Best of DIY 2013 und gute Vorsätze für 2014

Ich hoffe ihr hattet alle schöne Weihnachtsfeiertage!
Wir waren viel unterwegs und wurden reich beschenkt!

Auch beim Hauptstadtmonster gibt es einen Jahresrückblick (gesammelt von draußen nur Kännchen)
2013 ist viel passiert...
...und 2014 wird noch toller!!!
Meine guten Vorsätze (gesammelt von Fräulein An)
  1. mehr auf meine Gesundheit achten und den Wackelpuddingbauch bekämpfen
  2. meine 22 in 222 Tagen beinhalten noch weitere gute Vorsätze
  3. unseren Traum von einem Eigenheim verwirklichen, dazu werde ich ein ganz Thema mit in den Hauptstadtmonster-Blog aufnehmen und mit euch teilen!!!
Da ich in der weitern Bloggerwelt wenig schöne Blogs zum Thema "Bauen" gefunden habe,
möchte ich gerne den CRAFSwoMAN MONDAY ins leben rufen!
Dort erhaltet ihr jeden Montag Neuigkeiten vom Hausbau und könnt selbst eure
Renoviereungs-, Bau-, Wohndekoposts teilen!

Ich freu mich schon drauf mich von euch inspirieren zu lassen
und hoffentlich auch euch zu inspirieren!
 


13.12.2013

Das tapfere Schneiderlein - Verirrt im Patchworkland

Heute war mir so richtig nach etwas neues ausprobieren
und da ist Patchworken können definitiv ein kleines Träumchen.
Gleichzeitig wollte ich noch den schönen Weihnachtsstoff zu Mug Rugs verarbeiten.
Aber ich habe mich ganz schön gequält und mit meinem Können gehadert.
Patchworken ist eben die hohe Kunst!!!
Natürlich habe ich mich erst mal für ein einfaches Muster entschieden
und diesmal hat auch alles 100% gepasst
- mit einem Rollschneider arbeitet es sich viel genauer -
quilten ging auch noch halbwegs,
aber dann kam das Binding...
Seht selbst:
Ein kapitaler Fehler beim Zusammenfügen
(aber jetzt habe ich die Technik verstanden)


Die Rückseite

Leider habe ich hier ganz oft den Abschluss nicht richtig miteingefasst

Egal, das Deckchen darf trotzdem unsere Wohnung verschönern!

Von vorne geht es ja ;)
und wen es jemand umdrehen will, gibt es Ärger.
Abgesehen von den nicht-raus-zu-bügeln-wollenden-Falten *grummel*
Der Stoff ist übrigend von Buttinette und die Qualität finde ich nicht so top :(

So, dann habe ich gleich noch zwei weitere begonnen zum Verschenken!

Ich bin mir nun aber furchtbar unsicher, ob ich bei diesen das Binding nochmal ausprobieren soll
oder lieber auf Nummer sicher gehe und verstürze?!

Vielleicht kann jemand mich Patchworkbeginner unterstützen und weiß Rat???

Jetzt schnell raus und mit dem kleinen Löwen den Spielplatz unsicher machen.
Die Sonne scheint!!!



12.12.2013

Das tapfere Schneiderlein - ähm Häkellein

Heute habe ich nur die Häkelnadel geschwungen
bzw. habe ich gestern schon damit angefangen.
 
 
 
Die Wolle hat grade so gereicht.
Verwendet habe ich multicolor Wolle von Hatnut und eine Nadel Größe 6.
Die Mütze/ Beanie ist etwas groß geworden,
aber so passt sie auch und ich kann noch bequem einen Zopf drunter tragen.
 
Eigentlich wollte ich noch eine dicke fette Bommel... *mmh*
Ob ich noch ein Knäul bestelle???
Oder sieht es so besser aus? Was meint ihr???
 
Jetzt schaue ich mal, was die anderen so gerumst haben.
Vielleicht gibt es ja noch Mützeninspiration...
 
Matze hat übrigens auch eine Mütze bekommen.



11.12.2013

Das tapfere Schneiderlein - Aller guten Dinge sind 3

Heute habe ich natürlich an meinem MMM Outfit gewerkelt.

Es ist mal wieder ein Kanga von Jolijou geworden
aus schönem Kuschelsweat.

Mein Outfit führe ich nachher noch zum Eltern-Kind-Nachmittag in der Kita aus.
Solange mach ich mir es auf der Couch gemütlich
und mach ein bißchen "Omm" beim Häkeln.


Morgen gibt es wieder Weihnachtsgeschenke zu bestaunen ;)


10.12.2013

Das tapfere Schneiderlein - Klappe die 2.

Der 2. Tag meiner persönlichen Kreativwoche neigt sich dem Ende!
Fazit: Der Tisch ist wieder gut gefüllt
Zuerst ein Upcycling-Projekt:

Oh Wahnsinn, diese Dosen stammen aus dem Jahresverbrauch an Getreidekakao vom kleinen Löwen *schluck*
Die Dosen fand ich praktisch und hab sie immer fleißig gesammelt.
Zusammen mit weißer Acrylfarbe, Dekopapier und etwas Textilband vom Tchibo
wurden heute...
...Keksdosen gezaubert!

Dann wurde heute endlich die Kochschürze für den kleinen Löwen

Genauso wie dieser Schlafanzug, der ewig darauf warten musste fertig zu werden
und nun ganz schön klein aussieht...
*bibber* Ich hoffe er passt noch!

Zu guter Letzt noch zwei Wolldascherls für den Sohn meiner Cousine (ist das dann auch ein Neffe???) und eine für mich ;)

Dann verlinke ich mal meine kreativen Werke beim Creadienstag und bei Nina




09.12.2013

Das tapfere Schneiderlein - Der 1. Streich

Frau Hauptstadtmonster schlüpft diese Woche in die Rolle des tapferen Schneiderleins!
Schließlich will viel genäht und gebastelt werden für Weihnachten.
Gleichzeitig konnte ich alte Projekte, die mir am Herz liegen noch nicht beenden.
So nutze ich meine Urlaubswoche, um euch jeden Tag meine Werke zu zeigen!
Der Gabentisch :P

Stiftemäppchen

Wolldascherl und Stiftemäppchen für Oma

Häkelkob-Set in neon fürs Bruderherz
(das ist übrigens seine Wandfarbe im Wohnzimmer - es passt also perfekt)

 3 Knochenkissenhüllen noch ohne Füllung

Tabaktäschchen für Herr Hauptstadtmonster

und von innen (sorry für die schlechten Fotos)

Brotkorb nach der Anleitung von Kitzkatz
als erneuter Versuch für meine Mama
Leider ist dieser etwas zu klein für ihren Geschmack,
aber ich behalte ihn gerne und
hoffe ich schaffe den Schnitt nochmal größer und in Wachstuch umzusetzen.

So, wir sehen uns morgen zum 2. Streich.
Jetzt schnell den kleinen Löwen abholen bevor es total dunkel wird,
obwohl ist es heute eigentlich richtig hell geworden??!!


01.12.2013

To-Sew-Liste Dezember

Die letzte To-Sew-Liste des Jahres 2013!
Zeit alle UFO's verschwinden zu lassen!

Leider haben mich mein Unfall und der Krankenhausaufenthalt vom kleinen Löwen weit zurückgeworfen,
aber irgendwie bekommeich die Geschenke sowie die Schürzen und mein Weihnachtskleid schon fertig!

Frau Hauptstadtmonster:
- Hoodie
- Sporttasche
- noch eine Shelly
- Schürze vom Sew-Along GESTRICHEN
- Weihnachtstunika/-Kleid vom Sew-Along Es wird ein Frühjahrskleid...
Der kleine Löwe: 
- Schürze
- Schlafanzug
Wohnung und Geschenke:
- Weihnachtsdecke sticken
- Puppenkleidung
- Mug Rugs 
- noch ein Brotkorb für meine Mama
- Tabaktasche für Herr Hauptstadtmonster
- Knochenkissen
- Überwurf für Hocker im Flur
- Geschenkanhänger
- Einkaufstasche
- Wolldascherl für Oma und mich Ich glaube ich muss noch mehr davon nähen!!!
- Weihnachtsdeko
- kleine Stiftetäschchen
Die blau markierten Dinge sind Projekte des Vormonats (oder noch älter *grins*)

Ich würde mich freuen euch mit meinem Nählisten-abhaken-macht-glücklich-Virus anstecken zu können! Wer auch eine monatliche Kreativ-/Nähliste führt, kann gerne seinen Link als Kommentar hinterlassen!

24.11.2013

Weihnachtskleid Sew-Along #2

Nachdem ich letzte Woche noch ziemlich planlos war,
bin ich jetzt um einiges schlauer.
 
Ich werde nun doch ein richtiges Weihnachtskleid nähen und zwar ein Revival meines Sommerkleides vom Sew Along - eine MaSunje.
Es war mein erstes größeres Kleidungsstück für mich und dementsprechend ist einiges schief gelaufen. Das kann ich nun besser machen.
Ein weiterer Vorteil: ein Probemodell entfällt und das Schnittmuster ist auch schon fertig.
 
 
Dementsprechend ist das gute Stück schon zugeschnitten aus schwarzem Sweat.
Ja, ich weiß etwas dunkel, aber mir gefällt es.
Der gemusterte Stoff soll ein paar Highlights setzen.
Ich denke die Taschenbeutel, das Kapuzenfutter und die Ellenbogenpartie werden es sein.
Zusätzlich sollen Patchwork-Sterne das Kleid schmücken.
Etwas weihnachtliches Flair wird wohl so aufkommen???
 
 
Ich fertige grade Probemodelle für den Adventskranz aus Reststücken von Weihnachtsstoffen des letzten Jahres. Schließlich habe ich null Ahnung von Patchwork und Paperpiecing (hab ich das jetzt richtig geschrieben???).

Die Tunika ist übrigens nicht vom Tisch und wird als Zweitprojekt hoffentlich entstehen
(ja ich habe doch Streberambitionen).
Die Hinweise letzte Woche haben mich doch etwas abgeschreckt,
auch wenn sie super hilfreich waren.
Stoff für ein Probemodell ist da, allerdings so überhaupt nicht festlich.
Momentan habe ich aber weder das Schnittmuster kopiert noch mir Gedanken über die Größe gemacht.
 

23.11.2013

Designmarkt der Designtage Brandenburg

Frau Hauptstadtmonster war heute in Potsdam
und hat den Designmarkt im Rahmen der Designtage in Brandenburg besucht.
 
Die lange Fahrt dorthin wurde zum Häkeln genutzt.

Novembergrau...
 
...trifft auf Installationen im öffentlichen Raum.
 
Ein ganz toller Stand: Upcycling Fashion Store
Sehr inspirierende - seht selbst:

 

Schmuckkollektion aus gepressten Verschlüssen
 
Der nächste Stand, der mein Herz erobert hat, war von Sommerabend


So tolle Stempel da musste einer gekauft werden.
Dazu Fachsimpelei zum Thema mit Stofffarbe drucken *toll*

Natürlich gab es auch den obligatorischen Dawanda-Stand



Ich präsentiere meine Blümchen.
 
Allerlei anderes ließ mein Herz aber auch höher schlagen.


 
 

 
Es war ein wirklich schöner Nachmittag voller Eindrücke und Inspiration!
 
Wer aus dem Raum Berlin/ Brandenburg kommt, kann morgen auch noch den Designmarkt besuchen in der Schiffbauergasse in Potsdam!





22.11.2013

Gefühlschaos hoch 10

Freitag ist bei vielen Bloggern bekanntlich Freutag!
Ich nehme daran ja nicht teil,
aber heute muss ich doch einfach mal auch über meine Emotionen reden.
 
So viele Gefühle sprudeln durch meinen Kopf!
 
Der Tag begann mit verschlafen.
Normalerweise ist der kleine Löwe mein menschlicher Wecker,
aber dieser lag heute um kurz vor 8 Uhr eingemurmelt neben mir und schnarchte.
Also habe ich es nicht geschafft zur Physiotherapie wegen meinem Rücken zu gehen.
Schnell fertig machen.
Aber nicht einfach nur so fertig,
sondern der kleine Löwe schläft heute bei Oma.
Noch Sachen packen.
Mich in Schale schmeißen - schwarze Schale.
Schnell einen Mietwagen schnappen, der glücklicherweise vor der Tür steht.
Kindersitz einbauen, Löwenkind anschnallen - go go go.
So, Kind in der Kita abgegeben und weiter.
Zur Beerdigung von einem Kumpel - 26 Jahre und ein dramatischer gewaltsamer Tod.
Schrecklich. Warum????
Frau Hauptstadtmonster am Boden zerstört.
Nach dem Leichenschmaus Anrufe bekommen.
Wir haben bald ein neues Auto und wahrscheinlich ein Haus.
Was für ein Glück, aber glücklich sein passte so gar nicht zu meiner Stimmung.
Am Nachmittag noch meine liebe Omi im Krankenhaus besuchen.
Sie hat jetzt einen Herzschrittmacher, Erleichterung aber auch Sorgen.
Dann Nachrichten Opi hat eine Thrombose ist in der Rettungsstelle.
Mein Herz, mein Kopf, wo ist der Notausgang für die Realität.
Doch schließlich Entwarnung, er kann nach Hause gehen.
Trotzdem bleibt ein bitterer Beigeschmack.
Jetzt gleich los zur Abschiedsparty einer Freundin,
aber es ist ein ganz anderer Abschied als heute Vormittag.
Sie geht wieder als Fotografin auf Kreuzfahrt.
Wir feiern eine Wesige-Party.
Also Weihnachten, Silvester und Geburtstag.
 
Puh, Leute was für Gefühle!!!
Irgendwie war heute alles dabei!
 
Aber ganz ohne etwas genähtes kann ich euch nicht lassen.
Das Knochenkissen ist für meine liebe Fotografin
und die Tasche für eine gute Freundin von ihr!
 
 
Morgen verbringe ich übrigens einen Tag nur für mich!
Es geht zum Designmarkt nach Potsdam.
Ist jemand mit dabei???


21.11.2013

Meine Hose ist endlich fertig *juhu*

Passend zum heutigen RUMS ist meine Sew-Along-Hose endlich fertig geworden!
Das gute Stück nach meinem ersten Onion Schnittmuster
aus grauem Breitcord hat mich doch einige Nerven gekostet.

Die Anleitung war komplett in Dänisch - ich konnte sie also gleich zur Seite legen...
Dann dachte ich mir lieber zu groß als Presswurst
und lag damit völlig daneben!!!
Größe 44 habe ich zugeschnitten und hätte wohl eher 40 nehmen sollen...
Also alles noch mal enger nähen *grrrr*
Trotzdem ist sie immer noch zu weit, aber tragbar.
Zu guter Letzt habe ich zum ersten Mal Knopflöcher genäht *schäm*
und es vergeigt, also ein Rettungsversuch mit neon Baumwolle.
Im Nachhinein fiel mir auf, dass Knopflöcher quer zum Breitcord wohl ein Ding der Unmöglichkeit ist und dass mein Maschinchen einfach keine schönen Knopflöcher macht.

Egal, ist gefällt mir und ist straßentauglich.
Mein persönliches Ziel für das Sew-Along war nämlich nicht immer nur Jogginghosen zu nähen!
 Besonders gefallen mit die gepufften Beinsäume (nennt man das sooo????


 So, und jetzt noch der Beweis, dass ich weder ein Supermodel noch ein Starfotograph bin,
aber eine megaglückliche Frau Hauptstadtmonster,
der endlich nicht mehr so doll der Rücken weh tut!