12.02.2014

Shelly mit Hindernissen

Es ist nicht meine erste Shelly, 
aber irgendwie ist es diesmal nicht optimal gelaufen.

Zuerst habe ich ohne Taillierung genäht - ein Fehler - 
gut den kann man schnell beheben.
Aber ohne die Raffung vorne sitzt der Schnitt bei mir gar nicht.
Also wurde aus der Not eine Tugend gemacht.


So entstand diese Art Brosche aus Resten unter der sich eine große Kellerfalte verbirgt.


Ich bin noch am überlegen, ob ich es wirklich gut finde!
Fazit ist definitiv, dass die Shelly nicht so 100% mein Basic-Schnitt ist!

Welcher ist euer Lieblingsschnitt für Oberteile???
Vielleicht kann mir eine der lieben MMM-Damen ja einen guten empfehlen?

P.S.
Ja, die Fotos sind wieder grausam! Hach, Fotografieren ist irgendwie nicht meine Stärke.
Aber Erkenntnis ist der erste Weg zur Besserung!


Kommentare:

  1. Wie schön, so ein tolles Sternenteil! Sehr hübsch geworden, egal mit welchen Falten, man sieht eh nur die schönen Sterne! Ich finde, was ich so auf den Fotos sehe, steht dir gut!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff ist der Knaller. Ich bin ja auch nicht so der Shelly-Liebhaber, irgendwie sitzt es an den Schultern immer nicht so richtig. Ich nähe nun seit einem Jahr und habe so ca. 12 Fanö-Shirts genäht, der Schnitt sitzt sehr gut, ich nähe unten immer ein Bündchen an. Mehr Basic geht nicht. Vor einer Woche habe ich MaSveja für mich entdeckt, seitdem habe ich 5 Stück davon genäht, gekürzt auf Shirtlänge, und ich bin begeistert. Na, ja, und Martha in allen Variationen (ist aber eigentlich kein Basicteil).
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deine Shelly auch sehr schön.
    Die Sterne und der Stoff ist toll.
    Ich kann dir in Sachen Oberteile leider keinen Tipp geben, denn ich habe bisher erst eine Martha und eine Elaine genäht :)
    Ganz liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    danke für deinen Kommentar bei mir. Ja den Schnitt Lady Bella musst du unbedingt nähen. Der ist super. Hab jetzt mal den Schnitt "Lady Comet" genäht, der war nicht so wandelbar. Da gefällt mir die Lady Bella besser. Vor allem, weil man verschiedene Stoffe und Arten verwenden kann.

    Der Stoff von deiner Shelly ist der Hammer. Mir gefällt der auch in Lila so gut, aber hab ihn bisher nie gekauft, habe mich nicht getraut :-)

    Ich komme mit dem Shelly-Schnitt auch nicht zurecht. Malina geht irgendwie viel besser, die Passform ist für mich besser. Vielleicht magst du den mal probieren? Den Bluseneinsatz kann man da ja weglassen. Oder Sunnie von MiouMiou finde ich auch gut.

    Liebe Grüße Kleene

    AntwortenLöschen
  5. Also ich hatte mit meiner Shelly auch so meine Probleme...Mir passt sie super, nur hatte ich mit dem Halsausschnitt mega Probleme... Mein Lieblingsschnitt zur Zeit ist GULA von Erbsünde - ein Shirt mit Fledermausärmel - zack zack fertig und ich liebe diesen Schnitt.
    Deine Shelly ist aber trotzdem schön geworden :) Tolle Stoffwahl :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde auch, dass dir das Shirt richtig gut steht!! Mir gefällt der Stoff sehr, und die Brosche am Ausschnitt ist auch was besonderes!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde den Schnitt von der Shelly toll, bin ich da wirklich die Einzige? Habe schon einige Exemplare genäht, Langarm, Kurzarm, tailliert und gerade Form, ich finde sie bis auf den tiefen Ausschnitt klasse, aber da habe ich mir einen Einsatz an das Shcnitteil geklebt, seitdem wird er höher und gefällt mir besser. Die Falten bzw. Kräuselung sind etwas gewöhnungsbedürftig, aber ansonsten fällt das Shirt sehr gut, im gegensatz zur Elaine.
    Ich finde Dir steht das Shirt supergut, der Stoff geht ja genial, und den gibts auch in Lila? Tolol, muss ich mal nach suchen. Die brosche ist auch klasse, mal was Anderes.
    LG Petra

    AntwortenLöschen