25.10.2014

Pleiten, Pech und Pannen

Kennt ihr auch solch Woche,
wo einfach alles schief geht und blöd läuft...?

Mir reicht es persönlich schon, 
wenn meine bessere Hälfte nicht an meiner Seite ist.
Dann noch Spätdienst und keine Betreuung fürs Kind.
Es ist ganz blöd, wenn man in der Kita arbeitet und sein Kind erst abholen kann,
 wenn diese Kita ebenfalls schon zu hat!
Also den kleinen Löwen in meiner Mittagspause abholen,
ihn dabei aus dem Mittagsschlaf reißen und mit ihm bis 18 Uhr auf Arbeit hocken...

Meist bin ich abends schon mit ihm eingeschlafen 
und falls ich es doch geschafft habe zu wurschteln,
war einfach der Wurm drin!


Meine Pleite:
Lady Bella, der zweite Versuch!

Nun versuche ich es schon zum zweiten Mal eine Bella zu nähen 
und es läuft wieder nicht nach Plan!
Bei der ersten hatte ich keine richtigen Nahtzugaben an der Passe und Reißverschluss...

Diesmal hakt es wieder bei der Passe!
Schon doof, wenn die Jerseypaspel nicht richtig gefasst wurde und es einem erst zu spät auffällt!


Mein Pech:
Dann wollte ich noch etwas an meinem Cardigan fürs Knit Along stricken.
Schließlich war am Montag der zweite Zwischenstand.
Ich weiß nicht, wie ich so unachtsam sein konnte.
Strickzeug abgelegt,
weil es geklingelt hat und dann beim wieder-in-die-Hand-nehmen,
habe ich die zweite Nadel gesucht und *schwups*
ist es passiert!


Ich werde wohl mit einer Nadel eine Sicherungslinie einziehen müssen und dann mühsam jede Masche wieder auf die Nadeln bringen.
Schon doof, besonders weil ich eh erst bei der halben Strecke zwischen Raglanteilung und Tascheneingriff angekommen bin.
Motivation im Keller und rechtzeitiges Fertigstellen zum Finale unmöglich!


Meine Panne:
Als ich dann abends noch schnell eine Wildspitz für Emmas Stoffabbauprojekt nähen wollte,
reichte ein kurzer Moment der Unachtsamkeit aus und ich habe eine Faltung falsch gesetzt.
Kreditkartenfach verkehrt herum!


Außerdem habe ich sämtliche Teile mit Vlieseline verstärkt 
(ich dachte, dass hätte ich bei der letzten auch gemacht)
und so ist alles viel zu steif.
Ergebnis: unbrauchbar!


Passend zum Wochenthema habe ich seit gestern einen grippalen Infekt!
Schüttelfrost und 3-Jährigen bespaßen! *uff*

Die nächste Woche kann nur besser werden.
Normale Schicht, am Mittwoch kommt Herr Hauptstadtmonster wieder,
wir haben 2 Tage zusammen Urlaub, Geburtstagsparty, Halloween und am Sonntag zum Stoffmarkt nach Potsdam mit Sockenlotte!

Ich muss ganz schnell wieder fit werden!!!


Kommentare:

  1. uije, wenn mal der Wurm drinn ist dann ordentlich :( Ich wünsche dir gute Besserung und dass du bald wieder fit wirst!!!!
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  2. Du arme!
    Ich muss gestehen - ein Schmunzeln konnte ich mri nicht verkneifen. Wenns dick kommt - dann ordentlich. Kennen wir alle - durchtauchen - wird wieder!

    AntwortenLöschen
  3. Halt die Ohren steif - es geht bestimmt bald wieder aufwärts!

    AntwortenLöschen