07.12.2014

WKSA - Teil 4

Wie schreibe ich es am schönsten...
Hach, ich war sche*ße faul diese Woche 
und hab mich eben mal 2 Stunden in die Nähecke verkrochen 
und wie wild an den Weihnachtsklamotten gewerkelt.

Das Kleid hat alle Abnäher.



Auf den ersten Blick sieht es so aus,
als könnte es vortrefflich passen.


Aber ich habe keine freie Unterspule für dunkelblaues Garn.
Sowas ist mir auch noch nie passiert...
aber ich kann dadurch nicht absteppen.
Schwarzes Garn sieht bescheiden aus 
ebenso wie auf das Absteppen zu verzichten.

Also Zwangspause!
Wobei mir die Möglichkeit bleibt blöde Anfängerfragen zu stellen.
Denn nach nun bald 3 Jahren intensiven Nähens 
habe ich noch nie ein Kleid genäht und noch nie einen Abnäher.
Schneide ich den Überschüssigen Stoff der Abnäher einfach weg?
Sollte ich die Nahtzugabe dann glatt bügeln
oder gar absteppen???

Dann wollte ich mich eigentlich an den Proberock Frau Hilda setzen,
aber kein Stoff passender Stoff ließ sich finden,
entweder zu wenig Stoff oder unpassend für einen Rock.
Schließlich möchte ich auch die Probeteile gern tragen.
Und direkt den Hahnentritt Lillestoff anschneiden???
Nee! Und überhaupt ein Jerseyrock?!
Ich bin grade nicht mehr so überzeugt von der Idee...

Also flink die Lady Rose zugeschnitten,
aber der Stoff reicht nicht für lange Ärmel...
Nun bin ich etwas unschlüssig,
ob ich einfach säumen soll
oder mit rotem Jersey stückle
oder überlange Bündchen nähe???


 Hier eine Auswahl an Kombistoffen:
bonbon roter Jersey (also nicht knallerot)
rotes Feinrippbündchen
rotes oder gelbes Grobstrickbündchen.

Und dann noch die Überlegung,
ob mit Schleifenband oder ohne?
Rote Schleife wie an einem Geschenk oder gelbes Bündchen im Sternenlook???


Ich bin grade ziemlich hin und her gerissen.
Gleichzeitig frage ich mich,
wann ich es noch schaffe zwei Tuniken zu nähen
und eine Toni würde ich auch noch am liebsten.

Ich werde also ordentlich zu tun haben in meinen paar Urlaubstagen,
damit ich Weihnachten nicht nackig vorm Baum hocke!

In diesem Sinne euch allen einen schönen 2. Advent!

Stoff: fürs Kleid von Ebay, Sternenjersey von Swafing, roter Jersey Lillestoff, Bündchen vom Stoffmarkt und Traumbeere
Schnitt: Clean Lines Ottobre, Lady Rose von Mialuna
verlinkt: WKSA Teil 4

Kommentare:

  1. Ich habe im Nähkurs gelernt, dass man das Garn auch einfach auf eine bereits belegte Spule spulen kann. Dann passt nicht so viel drauf, aber fürs Absteppen könnte es doch reichen, oder?
    Zu den Abnähern: die schneidet man eigentlich nur bei sehr dicken Stoffen, wie dicker Wolle oder Leder auf. Ansonsten werden horizontale Abnäher nach unten und vertikale Abnäher zur Mitte hin gebügelt.

    Lieben Gruß
    minnies

    AntwortenLöschen
  2. Dem kann ich mich nur anschließen. Ich spule auch auf belegte Spulen einfach drauf, wenn's nicht anders geht. Und wenn ich sehr viel Faden auf einer Spule, spule ich schon mal von einer Spule auf die andere, um so eine Spule komplett zu leeren.

    AntwortenLöschen