16.06.2015

Für die lauen Sommernächte

Oder nicht ganz so poetisch ausgedrückt:
Die verflüchten elendlich heißen Sommernächte in einer Dachgeschosswohnung ohne Balkon.
Aber so kann ich meinen Post ja schlecht nennen...

Ein kurzer Schlafanzug ist es geworden.
Der Stoff würde einfach für Schlafanzüge gemacht 
und musste schnell noch vernäht werden, bevor Leo zu cool dafür ist.


Schließlich weiß man nie, wann der Tag kommt, an dem das Kind die Kleidung reklamiert,
als zu baby-, mädchen- oder weiß-sonst-noch-was.
Aktuell reduzieren sich die Bekleidungswünsche meines Sohnes auf Unterhosen und Socken.
Es sollten unbedingt Angry Birds Schlüppis sein, 
je nach Tagesform eine unterschiedliche Farbe.
Und die Tierfußsocken könnte er permanent tragen.
Na gut, Dinofüße hätten wohl ziemlich viele Jungs gerne.

Und da man sich bei einem bald 4 Jahre altem Kind nicht mehr so sicher sein kann,
was gefällt und was absolut nicht mehr geht.
Lagere ich aktuell nur wenig Stoffe ein und freue mich einfach noch etwas,
dass mein Kind so ziemlich alles trägt und cool findet, was ich nähe.

Stoff: von Traumbeere
Schnitt: Sommertop und Sommerhose von Klimperklein

Kommentare:

  1. Und den Stoff kann man ja auch nur cool finden. Sterne gehen immer - auch bei 4jährigen. Und als Schlafanzug passen die ja wohl super =) Schicke Teilchen.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ja, sowas hat mein Großer auch angefragt. Dann sollte ich mich mal ranwagen, denn dein Ergebnis überzeugt absolut!
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
  3. Nicht zu viel Stoff einzulagern hat noch weitere Vorteile, man denke an das ganze gebundene Kapital :)
    Der Schlafanzug ist super schön geworden.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Schlafanzüge sollte und wollte ich dringend auch mal nähen. Das Stöffchen ist wirklich super dafür geeignet - total süß :-)

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen