11.11.2015

KSW, die 13te - Mini-Herbst-Quilt

Ich glaube die meisten Teilnehmer des 13. KSWs waren diesmal wirklich verzweifelt, 
als sie den Stoff von Janka erblickt haben.
Gut er war schwer gewöhnungsbedürftig,
aber erstaunlicherweise wusste ich sofort, was daraus werden sollte.

Ein kleines Quiltchen für den Tisch.
(nennt man das in dieser Minigröße schon Quilt???)


Patchwork ist eine Sache, die ich bewundere und gerne selbst beherrschen würde.
Bis jetzt fehlte mir immer der Mut und die Zeit.
Aber irgendwann muss man den ersten Schritt wagen und sich einfach trauen.


Natürlich habe ich mich gleich größenwahnsinnig gleich an die Königsdisziplin 
"Paper Piecing" gewagt und war erstaunt, wie einfach es doch ist.
Blöderweise habe ich einmal den Stoff vertauscht und der Kürbis hatte einen Makel.

Leider neige ich dann dazu das Projekt dann in die Ecke zu werfen,
was auch prompt geschah, 
denn ich musste den fertigen Kürbis auftrennen und ein kleines Fitzel tauschen.
Einige Stunden nach dem offiziellen Abgabetermin hatte ich dann keine Wahl mehr
und habe den Schweinehund besiegt.
Ihr dürft übrigens gerne den Fehler suchen ;)
Es fällt nicht wirklich auf (neben den anderen kleinen Ungenauigkeiten).


 Leider ist das Blatt von der Proportion nicht ganz so geglückt,
da gehört wirklich viel Vorstellungsvermögen dazu.
Ansonsten habe ich mir die schönsten Teile des Stoffes heraus gepickt 
und den Rest ziemlich rabiat zerschnippelt,
damit der Kürbis auch wirklich orange ist.


Das gelbe Kontrastbinding ist natürlich von Hand und mit Abstand bis dato mein Bestes.
Die ordentlichen Ecken haben mich so glücklich gemacht.
Auf den Bildern wirken sie nicht so ganz, 
denn es beginnt leider wieder die Zeit, in der ich im Morgengrauen aus dem Haus gehe
und erst mit Einbruch der Dämmerung nach Hause komme.
Natürliches Licht unter der Woche zum Bilder knipsen - Fehlanzeige.

Der Quilt darf jetzt noch bis zum ersten Advent den Tisch schmücken.
Erst dann wird die Weihnachtsdeko rausgekramt.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Janka für die Herausforderung,
ohne die ich dieses Projekt nicht gewagt hätte
und so viel gelernt habe.
Paper Piecing Vorlage: Jack-O-Lantern

Kommentare:

  1. Sehr sehr schön! Der Kürbis gefällt mir richtig gut und in der Kombi mit dem blau kommt alles prima zur Geltung.
    Glückwunsch zur, wie ich finde, gelungenen Patchwork-Premiere.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für eine tolle Idee, da wäre ich nie drauf gekommen. So ist der Stoff garnicht mehr so schlimm...

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Der Kürbis ist so klasse! (Hab ich den Hinweis zur Vorlage übersehen? Ich wollte den so gerne auf meine ellenlange Liste packen!)

    Schön, dass du bei der KSW Nr. 13 dabei warst!
    Liebe Grüße
    Janka :)

    AntwortenLöschen
  4. Ist doch toll geworden deine Patchworkdecke. Und ja, alles was dreilagig ist und abgesteppt geht schon als Quilt durch.
    Hast du wirklich gut hinbekommen.
    lg otti

    AntwortenLöschen
  5. Aus diesem Stoffalptraum definitiv das beste rausgeholt!!! Als ich den Stoff gesehen habe, dachte ich nur : "Oh Gott, daraus soll was schönes werden?"

    AntwortenLöschen
  6. eine tolle Idee und ich finde den Quilt sehr schön (ich habe keine offensichtliche Fehler gefunden ;) Ich war auch total ratlos und habe erst 2 Tage vor Abgabe zu nähen begonnen :S
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  7. Schö ist er geworden, der Kürbis und das Blatt muss so. Ist einfach ein riesiges Ahornblatt. ;)

    LG Anja

    AntwortenLöschen