19.11.2015

Skull - Totenkopf Häkeltuch

Ich brauchte unbedingt eine Fädenvernähpause von meiner Häkeldecke.
In 8 Std. gerade einmal 1/4 der Fäden zu vernähen, ist wirklich deprimierend.
Als neues Projekt ist dann ein Häkeltuch entstanden.


Als besonderer Clou mit Totenkopf-Muster nach der Anleitung der schwedischen Bloggerin
Leider bin ich weder dem Schwedischen noch den englischen Häkelbegriffen kundig.


Glücklicherweise gibt es Woolpedia, die so nett waren die Anleitung in eine Häkelschrift zu übersetzen.
Damit dann auch wirklich jeder weiß wie es geht,
gibt es noch jede Menge Youtube-Videos.
Sehr praktisch! Vielen Dank!


So darf ich nun wirklich dieses Tuch nach einem etwas ausgefalleneren Muster mein eigen nennen.
Eine schöne Abwechslung nach dem monatelangen Häkeln der Decke,
die ich euch sicher ganz bald zeigen werde.


Zum ersten Mal habe ich auch ein Häkelstück gespannt
und bin doch sehr begeistert, was etwas Wasser und Nadeln bewirken können.
Ein Bügeleisen war gar nicht notwendig.


Anleitung: Totenkopf Häkeluch
Garn: 5 Knäuel Catania von Schachenmayr in khaki
verlinkt: Häkelliebe und RUMS

Kommentare:

  1. Cooles Ding. Was so alles geht. (Auch wenn Totenköpfe nicht so mein Fall sind, sieht es super aus!!!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das Tuch ist so toll! Ich bin total neidisch, vor allem, weil cih mir genau das auch vorgenommen hatte und vor der Anleitung kapitulieren musste. Selbst Häkelschrift ist nicht so meins....
    Dein Tuch ist auf jeden Fall der Wahnsinn!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht toll aus! Ich hab mir gleich mal die Anleitung gesichert, ich muß dringend Wolle shoppen ...!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Tuch, vor allem die Farbe gefällt mir gut.

    Du bist übrigens bei der KSW 14 dabei!
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Idee. Kann man doch bestimmt auch als granny häkeln... da hätte ich ne andere Idee. Danke! NinaK.

    AntwortenLöschen