17.11.2015

Sternentäschling

 Heute zeige ich Leos neusten Täschling.
Ich muss sagen ich finde den Schnitt ganz toll,
obwohl er wohl etwas angepasst werden muss für meinen kleinen Spargeltatzan.


An sich habe ich Größe 116 verwendet,
aber in der totalen Länge eine 122 genäht.
Die Patches sitzen einen Tick zu hoch,
aber das kann ja nicht direkt an der Verlängerung liegen,
denn die tummelt sich aktuell eher um den Knöchel... mmh?
Obenrum könnte es für meinen Geschmack etwas enger sitzen,
aber der Leo hat bestimmt 1 Kilo abgeworfen durch den Infekt seit letzter Woche.
Auch diese Woche ist er noch krank geschrieben und der Papa darf nun zu Hause bleiben.
Gleiches Recht für alle, oder?!


Ich glaube da werde ich noch etwas mit dem Schnitt experimentieren müssen.
Denn Hosen kaufen geht leider überhaupt nicht. 
Sie rutschen einfach nur ins unendliche!
Und teilweise finde ich 10-20 € für eine Jungenhose doch recht teuer.
Da kommt selber machen definitiv günstiger oder genauso teuer.

Das man Dinge lieber selbst herstellt hat auch mein Sohn erkannt
und versucht fleißig zu häkeln. Sogar die passende Garnfarbe!
Richtig so.
Nein ich habe ihm das nicht extra für die Fotos in die Hand gedrückt.
Länger als 5 Minuten konnte ich dann aber nicht knipsen,
weil ich das arme Kind dann erstmal entheddern musste.
Was aus dem Garn geworden ist,
seht ihr am Donnerstag zu RUMS.

Stoff: Sweat von Swafing und brauner Interlook von Michas Stoffecke
Schnitt: Täschling 2.0
verlinkt: Made4Boys und Creadienstag

1 Kommentar:

  1. Eine schöne Hose. Hosen nähen fürs Kind will ich auch noch. Dieses Jahr habe ich noch gekauft, weil dann alle Hosen zu klein waren und ich noch nicht den richtigen Schnitt gefunden hatte, aber jetzt kenn ich wieder eine mehr :)

    LG Anja

    AntwortenLöschen