16.01.2016

ZSA bei Buxsen 1/16 #1

Okay, der Blogtitel sieht aus wie Hieroglyphen oder 
als würde ich in einer Geheimschrift kommunizieren.  

Dahinter steckt der tolle Zeitschriften Sew Along von Jenny!
Diesmal wird gemeinsam aus der Jubiläumsausgabe der Ottobre 5/2015 genäht
und da gibt es einige Teile die sehr gut gefallen.


Hier mal eine Zusammenstellung, was mir so vorschwebt.


Ich finde die beiden Mäntel wunderschön und kann mich nicht recht entscheiden,
welcher es werden soll.
Außerdem brauche ich dringend Oberteile:
das Kurz- und Langarmshirt sowie der Hoodie kommen deshalb auch auf die Wunschliste.
Eine Trainingshose könnte ich auch gebrauchen. *grübel*


Das größte Problem wird (neben dem Größenwahnsinn und der Zeit)
wohl diesmal die Größe, denn mein Körper hat und wird sich stark verändern.
Meine Veränderungswünsche für 2016 könnt ihr hier nachlesen.

In Zahlen macht das nach 2 Wochen
- 6 kg
- 2 cm Oberweite
- 8 cm Taille (!!!)
- 1 cm Hüfte

Das Finale ist Ende Februar und da könnte ich eventuell nochmal so viel abwerfen.
Andererseits sind die Ottobre-Schnitte an der Taille schmal geschnitten.
Auch aktuell müsste ich laut Tabelle größer als 52 nähen.
Bis jetzt hatte ich immer 46 genäht und an der Oberweite und Taille 1-2 cm dazu gegeben,
Meine Hüftmaße entsprechen nämlich einer 44/46.
Ich bin also sehr unschlüssig, ob ich mutig eine 42 nähen werde...!

verlinkt

Kommentare:

  1. So als Motivation könntest du was in 42 nähen. Mach dir aber auch was in 44 damit du, wenn du morgen fertig bist es auch sofort tragen kannst. 😊

    LG anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Motivationsteil ist eine Spitzenidee ;)
      Ich werde die Schnitte einfach gleich in mehreren Größen abzeichnen, dann kann ich kurzfristig mich auch noch für eine Größe kleiner entscheiden. Das Schnittmuster kopieren ist immer so eine Strafarbeit für mich...

      Machst du auch mit??

      Löschen
    2. Male doch alle in Frage kommenden Größen ab und schneide erstmal nur die größte zu. Dann kannst du wenn du dich für eine kleiner entscheidest noch schnell den Rand abschneiden beim Zuschnitt.

      Ich drück die Daumen, dass ein paar Größen bis zum Nähen schon weg sind.

      LG Anja

      Löschen
  2. Hihi... das mit dem Größenwahn kenne ich. Deshalb habe ich mir einen Kalender zusammengestellt, bei dem ich versuche, nur 1 bis 2 Projekte pro Woche einzuplanen. Klappt ganz gut.
    Beim Sport versuche ich mindestens 1 bis 2 Einheiten einzuplanen. Klappt nicht so gut. Aber vielleicht kann ich mich ja von deinem Blog bzw. deinen Erfolgen ein wenig motivieren lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich muss auch schauen, wie ich alles unter einen Hut bekomme. Momentan ist es auf Arbeit recht stressig und da nähe ich am Feierabend locker ein Teil. Künftig muss sich meine Hobbyzeit ja halbieren, damit auch Zeit für den Sport bleibt. Ich hatte mir 2x Kraft- und 1x Ausdauertraining pro Woche vorgenommen.

      Löschen
  3. Den Raglanschnitt kann ich wirklich empfehlen. Schöne Modelle hast du dir ausgesucht!

    AntwortenLöschen
  4. Wow - Glückwunsch zu so vielen Erfolgen und viel Erfolg beim Nähen! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Du warst auch mutig mit deiner eigenen Homepage - Glückwunsch dazu - ich drücke mich da schon seit geraumer Zeit vor Veränderungen.

      Löschen
  5. Schön, dass du auch dabei bist! Die Größenwahl ist wirklich eine schwierige Sache. Machs nicht zu klein, sondern freue dich lieber, wenns später leger sitzt!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann dir nur den Rat geben, am Schnitt selbst ein paar Stellen nachzumessen und dann maximal großzügiger in NZ & Co zu sein. Enger genäht ist gleich und die nordischen Schnitte fallen meiner Meinung nach immer recht großzügig aus. Aber ich nähe nicht ganz so viel nach Ottobre, nur für Kids und da ist es oft umgekehrt, da sind die Schnitte eher schmal gehalten.

    Viel Glück für den Sew Along :) ich hab Teil 1 schon fertig, muss aber noch zwei und schiebe und schiebe und schiebe es vor mir her.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen