28.02.2016

Personal Challenge #8 - Fazit Februar

Trotzdem der Februar dieses Jahr einen Tag mehr hatte,
ging er viel zu schnell vorbei.
Ich wollte doch noch so viel machen...
Nun wird es aber erstmal Zeit für das 2. Monatsfazit in diesem Jahr.


Meine Ziele für 2016 sind:
1. weiter Stoff abbauen bis alles schön ins Kallax-Regal passt
Ich kann jetzt schon sagen, dass ich mit diesem Ziel kläglich scheitern werde, denn mir wurde ein Schatz vermacht. Mehr dazu nächsten Freutag. Aber hier schon mal ein kleiner Einblick.
Denn so sah es diese Woche in meiner Nähecke aus und es hat mich ordentlich Zeit gekostet alles zu sichten und sortieren.


2. meinen 365 ähhm 730 plus x Quilt beenden
Ein Satz mit x...

3. Zuschnitte und UFOs nun wirklich alle beenden (der gute Vorsatz von 2015) upps!
Zumindest 3 Langarmshirts für Leo habe ich fertig, aber noch gar nicht gezeigt.

4. Kreativprojekte realisieren für die ich schon ewig das Material gekauft habe
Ähm ja, wenigstens habe ich nichts neues gekauft, was gewissermaßen auch ein Erfolg ist, oder?!

5. jede Woche 20 Blogs kommentieren 
Wie das so ist bei guten Vorsätzen: am Anfang verfolgt man sie hoch motiviert und irgendwann bleibt alles auf der Strecke. Ich muss wieder am Ball bleiben.

6. 10 Tutorials erstellen
Das 2. ist in Planung.

7. Jahresprojekt: 12 letters of handmade fashion
    1. JanuarW wie Wickelloop
    2. FebruarJ wie Joana aus Jersey
Hier läuft es richtig gut und es macht irrsinnig Spaß sich jeden Monat etwas zu überlegen und zu schauen, wie verschieden man doch einen Buchstaben interpretieren kann. Definitiv eine tolle Jahresaktion, die gleichzeitig dafür sorgt, dass 12 neue Teile im Schrank hängen. Ich bin schon gespannt auf den Buchstaben im März.

8. Jahresprojekt: Taschen Sew Along
    1. Januar5-fach Organizer
Ja, eigentlich früh gestartet, dann aber die Ideen immer wieder verworfen und nun wird es wahrscheinlich eine Notlösung werden. Taschen nähen ist eben doch etwas aufwändiger. Ich muss aber unbedingt beim Taschenspieler 3 Sew Along mitmachen, daher mache ich mir jetzt keine Sorgen um die nächsten 3 Monate. Meine Sporttasche nähe ich heute noch fertig.

8. Jahresprojekt: Jahresparade der Muster
    1. JanuarChevron
Ich muss sagen, dass ich immer noch nix habe. Keine Idee, keinen Stoff und keine Lust, denn Herzen sind so gar nicht meins. Naja, irgendwie werde ich das Dilemma bis Montag lösen, denn ich will jeden Monat mitmachen.

10. professioneller Fotos knipsen 
Ich gebe mir wirklich große Mühe und probiere mich aus. Ob man objektiv eine Verbesserung sehen kann, müsst ihr beurteilen.

11. Abnehmen! Unbedingt 10 kg, vielleicht auch 20 kg oder gar 30 kg! Auf jeden Fall weniger!!!
Mein Vorzeigeziel!!! Im Februar habe ich die 10 Kilo-Marke geknackt und bin nun von Größe 44/46 auf 42 geschrumpft. Ein sehr guter Grund ganz viel zu nähen. Die nächsten 10 Kilo erden viel mehr Zeit und Kraft in Anspruch nehmen. Vielleicht kann ich die 20 Kilo-Marke Ende Mai erreichen und damit schlank und fit in den Sommer starten?

12. eine Woche fasten 

13. eine Woche vegetarisch leben
Ich esse definitiv viel weniger Fleisch als 2015. Mein Wurstkonsum hat sich extrem reduziert. Dennoch wird der Verzicht auf totes Tier nicht leicht. Den Plan die Woche im Rahmen der Fastenzeit einzubauen, habe ich verworfen. Einen neuen Zeitraum habe ich noch nicht ins Auge gefasst.

14. eine Woche vegan essen
Das wird wohl noch schwieriger...

15. 1000 km auf dem Hometrainer radeln 
Hust... ich bin 80 km geradelt. Ich steht mir am meisten im Weg, dass ich dieses Ziel aufgestellt habe, als ich noch nicht ansatzweise daran gedacht habe, dass ich 2016 stolzes Fitnesscenter-Mitglied seien könnte. Ich war auch wirklich seit Anmeldung 2-4 mal in der Woche dort. Die Motivation an den "freien" Tagen zu radeln hält sich bisher in Grenzen. Aber wenn noch mehr Kilos schmelzen sollen, führt wohl kein Weg an mehr Ausdauertraining vorbei. So langsam muss ich aber in die Pedale kommen, sonst darf ich im Dezember 900 km radeln...

16. einem großen Traum ein Stück näher kommen
Oh ja, das tun wir und stellen fest, dass es gar nicht so einfach ist und viiiiiel Zeit in Anspruch nimmt. Dennoch geht es voran und ich hoffe im März oder April davon auf meinem Blog zu berichten.

Wie kommt ihr voran???
Ich bin besonders gespannt auf die Monatsteilnehmer.
Ich selbst bin ganz froh, dass ich jede Woche berichte, da bleibt man wirklich viel besser am Ball.



1 Kommentar:

  1. Liebe Franzi,
    da hast aber eine Menge schon verwirklichen können. Vor allem dein konsequenter Gewichtsverlust und dein Fitnessziel: Hut ab.
    Ich bin gespannt, was du zu deinem "Stoffabbau" berichten wirst :-).
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen