06.03.2016

Sew Along Sucht

Ich gestehe, die ehemalige Stoffsucht hat sich in eine Sew Along Sucht gewandelt.
Ich kann einfach nicht NEIN sagen.

Die letzten beiden Projekte: das Faschingskostüm und das Zeitschriften Sew Along
habe ich eher nicht in der Gruppe, sondern als Einzelgänger bestritten.
Ein NoGo!
Die schönen Oberteile aus der Jubiläums-Ottobre 
haben es leider immer noch nicht auf den Blog geschafft.
Entschuldige Jenny!

Und nun stehen so viele tolle neue Aktionen an,
die neben den 3 Jahresprojekten, einer endlosen To-Sew-Liste und einer überquillenden UFO-Kiste 
unbedingt, auf jeden Fall genäht werden wollen.


Da wäre die tolle Möglichkeit einen Parka mit Fredi von Seemannsgarn zu nähen.
Da ich schon einen Parka mit den MMM- Damen zaubern wollte, aber es aufgegeben habe,
ist nun wirklich die Gelegenheit günstig.
Der Wind&Wetter Parka von Lotte und Ludwig ist fast so ähnlich, 
wie der ursprünglich anvisierte aus der Ottobre.
Ein ausführliches E-Book bestimmt einfacher zu bewältigen.
Das Material habe ich komplett da.
Es wird ein langer Parka mit Kapuze, Kordel und aufgesetzten Taschen werden.
In meinem Kopf sieht er schon ganz toll aus.
Soweit die Theorie...
Bis Ende März ist Nähzeit.


Dann habe ich heute das Prada Sew Along beim MeMadeMittwoch entdeckt.
Der Zeitplan hier ist hier etwas gestreckter
 und 14 Tage sind noch Zeit bis die Pläne vorgestellt werden können.
Mir schwebt ein Mantel vor und eine Bluse.
Eine Hose und ein Kleid wären natürlich auch toll. 
Da es in meinem Esszimmer aussieht wie auf einem Stoffmarkt
habe ich alles vor Ort und sogar die Wahl zwischen 5 verschiedenen Mantelfarben.
12 Bluenstoffe und schätzungsweise 30 Hosenstoffe.
Der entscheidende Faktor ist die Zeit.
Hier mal ein kleiner Blick in die Materialien.





Ich habe auch schon schöne Burda und Ottobre Schnitte im Kopf,
aber dazu am 20.03. mehr.

Schließlich läd Buxsen wieder zum Zeitschriften Sew Along ab Mitte des Monats.
Diesmal stehen die März und April Ausgaben der Burda im Fokus
und auch hier habe ich schöne Ideen und noch mehr Pläne.
Überhaupt bin ich Jenny sehr dankbar für die tolle Idee,
denn ich habe meine Zeitschriften-Schnittmuster-Kopier-Phobie überwunden.
Tzzz, immer diese verwöhnten E-Book Drucker...
Dabei macht das genauso viel arbeit wie kopieren, 
was ich nun weiß.

Ganz doll vorgenommen habe ich mir diesmal wirklich an jedem Termin teilzunehmen 
und gemeinsam zu nähen, da dies sonst am eigentlichen Sinn vorbei geht.
Die Feiertage und der Frühjahrsurlaub spielen mir etwas zu.
Die Motivation ist zudem hoch, weil ich wirklich nichts zum Anziehen habe;
so in echt! ECHT!!!!
Ich besitze nach 11 Kilo Gewichtsabnahme 2 Hosen, mein Mantel passt nicht mehr.
Der Kleiderschrank ist leer gefegt! Dazu noch die wärmeren Temperaturen.
Gekaufte Sachen kommen kaum noch in Frage, 
weil ich mich permanent über die Qualität der Stoffe und die schlechte Verarbeitung ärgere.
Dann noch die Unmengen an Material, die mir geschenkt wurden.
Es geht gar nicht anders, es wird fast alles selbst genäht.
Zudem muss ich die gute Versorgungslage des Kindes nutzen,
der wahrscheinlich bis zum Herbst in Größe 122 passt 
und aktuell noch keine Sommerkleidung braucht.

Die passenden Taschen zu den ganzen Outfits nähe ich mir übrigens beim Taschenspieler 3
Sew Along bei Emma. Logisch, oder?!
Wenn schon größenwahnsinnig, dann so richtig!


Alle weitern Sew Alongs mögen nun bitte von mir weichen oder bis zum Sommer warten!

Kommentare:

  1. Beeindruckend. Da ist die längste Liste von Sewalongs , die ich jemals gesehen habe. Ich bin sehr gespannt, wie du das umsetzt.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gerade im Nährausch. Auf Arbeit ist es sehr stressig und damit gleiche ich das immer aus. Nähen ist mein Yoga.

      Außerdem passen mir schlicht meine Sachen nicht mehr. " Kleidergrößen seit Jahresbeginn sind eben nicht ohne. Wenn ich nicht bald nackig herumlaufen will, muss ich gaaaanz viel nähen. Und gemeinam macht das immer mehr Spaß.

      Löschen
  2. Oh, oh. Beides sehr beeindruckend, Deine Stoffvorräte und Deine Nähvorhaben. Ich finde es toll und werde es genau verfolgen. Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Vorräte wurden mir geschenkt. Eigentlich wollte ich endlich mal abbauen, damit es übersichtlicher wird...

      Löschen
  3. Mehr Sew alongs fallen mir momentan nicht ein. Daher "glück" gehabt und wir du schon sagst. Deinen Schatz musst du nutzen. Ist wie der eigene stoffladen zu hause. Würde da ja gerne mal stöbern kommen. Denn auch ich hab die Burda style hier liegen und bin schwer am überlegen, wo ich den passenden stoff fürn das eine oder andere Projekt herbekomme. Die jersey rate ist eher klein...

    LG anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Mann kriegt bald die Krise und meinte schon, dass wir doch einfach den Esstisch aus dem Esszimmer in die Küche stellen sollen, damit er sich die Stoffberge nicht mehr anschauen braucht.
      Ich habe übrigens noch ein paar Sew Alongs gefunden, aber nun reicht es wirklich.

      Löschen
  4. Oh je. So viele sew alongs würde ich nicht schaffen. Schön dass du dich auch für Prada entschieden hast. Lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Du sparst ja unglaublich viel Zeit, die andere zum Stoffkaufen einplanen müssen... Sehr schlau, diese dann in SewAlongs zu investieren. Ich drücke die Daumen für gaaaaanz viel Nähzeit.
    Liebe Grüße!
    Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, so habe ich das noch gar nicht gesehen!

      Löschen
  6. Wow, zum einen das Material, zum anderen die Vorhaben. Ich hoffe du verlierst dabei nie den Spaß am nähen. Dann mal los, du schaffst das! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Du hast mich überzeugt: Du musst einfach an diesen SewAlongs teilnehmen:)) Mit diesem Stofflager und Deiner Motivation schaffst Du das!!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Na da hast du ja einiges vor, hihi! Viel Spaß bei deinen Projekten :)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  9. Uii! Kaufst du Stoffe immer gleich im ganzen Ballen? Würde meinen Platz definitiv sprengen. Aber in letzter Zeit habe ich auch meist mal auf Vorrat 2-2,5m gekauft. Und wenn man dann nur einen Rock draus näht bleibt praktischerweise noch genug um zwei Jahre später noch ein anderes Modell aus dem Rest zu nähen... Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ungefähr 8 Umzugskisten voll geschenkt bekommen. Also ganz unfreiwillig bin ich zu diesen ganzen Ballen gekommen. Gut, ich hätte auch nein sagen können, aber das konnte ich auch nicht. Der Platz ist völlig gesprengt. Es sieht aus... da hilft nur ganz schnell, ganz viel nähen.

      Löschen
  10. Wahnsinn!!!!! Wie viele Stoffe du hast, das ist ja unglaublich!!!!
    Kann ich mal vorbeikommen?;o) Hähä;o)
    Bin gespannt, was du zaubern wirst beim Prada Sew Along!
    Lg Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde fast sagen ja! Ich weiß nicht, ob ich die jemals vernäht bekomme, aber konnte das Geschenk auch nicht abschlagen. Wer von uns Nähnerds hätte das auch schon gekonnt...

      Löschen