03.04.2016

Personal Challenge # 13 - Fazit März

Bähm, ein Viertel Jahr 2016 ist um!
Wirklich erstaunlich, wie sich durch das Jahresprojekt die Wahrnehmung der Zeit verändert.
Zum einen rennen die einzelnen Wochen nur so an mir vorüber.
Zum anderen bin ich total erstaunt, was in den 3 Monaten alles passiert ist.

Hier die Jahresziele im Detail

1. weiter Stoff abbauen bis alles schön ins Kallax-Regal passt


Ähm ja, so sieht es momentan aus.
Nein eigentlich ist es viel unordentlicher.
Ich habe mir gerade meine 2 Wollkisten vorgenommen und bin fleißig am sortieren und häkeln.


Andererseits kann es auch nicht besser werden, wenn ich immer für Nachschub sorge.
So wie heute auf dem Holländischen Stoffmarkt in Berlin.
Da hilft nur fleißig nähen.

2. meinen 365 ähhm 730 plus x Quilt beenden

Ich habe mir jetzt einen Obertransportfuß geholt und bin zuversichtlich.
Irgendwie fehlt mir aber die Zeit, denn wen ich mich dem Projekt schon widme,
möchte ich es am besten direkt abschließen.
Ich visiere nun den Mai an, wegen den Feiertagen.

3. Zuschnitte und UFOs nun wirklich alle beenden (der gute Vorsatz von 2015) upps!


Bisher habe ich mich nur wenig diesem Punkt gewidmet,
dabei würde dann auch wieder mehr Platz in der Nähecke entstehen,
wenn die UFOs weg wären.

Ich hoffe, dass die UFO-Kisten nun Abhilfe schaffen.
Das Tanktop ist genäht und auch für das Raglan liegt eine Idee bereit.
Ab nun gibt es jede Woche einen Blck in die UFO-Kisten.
Motivation her zu mir!

4. Kreativprojekte realisieren für die ich schon ewig das Material gekauft habe

Der Wolle geht es gerade an den Kragen und auch sonst wurde fleißig gebastelt.
Außerdem habe ich wirklich nichts neu gekauft und alles einmal ordentlich sortiert.

5. jede Woche 20 Blogs kommentieren 

Das mit der Kommunikation klappt ganz gut. 
Ob es wirklich wöchentlich 20 Kommentare sind, zähle ich nicht genau,
aber es findet deutlich mehr Austausch statt.
Das steigert die Freude am Bloggen enorm.
Leute, nicht nur gucken, sondern auch schreiben!
Dafür ist Bloggen doch eigentlich da.

6. 10 Tutorials erstellen

3 Tutorials und 2 Stoffdruckprojekte
damit liege ich gut im Schnitt.
Besonders gefreut habe ich mich über die ganzen positiven Rückmeldungen von euch!

7. Jahresprojekt: 12 letters of handmade fashion

Im Januar gab es einen Wickelloop, im Februar eine Joana aus Jersey
und im März... hänge ich noch hinterher,
aber die Idee ist schon fertig zumindest im Kopf.
Im April geht es nun um alles mit Z.
Ich bin noch relativ ahnungslos, 
aber möchte zukünftig besser im Zeitplan liegen.

8. Jahresprojekt: Taschen Sew Along

Einen 5-fach Organizer, eine Sport-Beuteltasche und eine Kurieralltaggstasche 
nenne ich schon mein Eigen. Nun geht es weiter mit Jeans-Upcycling!
Ich freue mich!

9. Jahresprojekt: Jahresparade der Muster

Chevron, Herzen, Kriese und nun gibt es uni!
Das Musterprojekt macht mir wirklich Spaß.

10. professioneller Fotos knipsen 

In letzter Zeit habe ich wieder etwas geschludert, 
aber mit dem schönen Wetter kann ich nun wieder öfters draußen knipsen
und endlich ist es wieder heller!

11. Abnehmen! Unbedingt 10 kg, vielleicht auch 20 kg oder gar 30 kg! Auf jeden Fall weniger!!!

Ich war schon bei - 12 kg, aber ein hartnäckiger Schnupfen mit Sportauszeit
und die Ostertage haben mir ein Kilo plus beschert.
Es heißt also neu durchstarten und am Ball bleiben.
Bis 1. Juli die 20 Kilo-Marke knacken??

12. eine Woche fasten 

Immer noch der einzige Punkt, den ich schon komplett abhaken konnte.

13. eine Woche vegetarisch leben
14. eine Woche vegan essen

Ich möchte im April mich an eines der beiden Ziele wagen.

15. 1000 km auf dem Hometrainer radeln 

Mit diesem Ziel habe ich mir echt etwas eingehandelt.
Bei 110 km bin ich jetzt. Wirklich mager,
aber ich habe das Ziel aufgestellt ohne zu ahnen, dass ich mich im Fitnesscenter anmelden werde.
Ich muss mich wirklich ranhalten, sonst rückt das Ziel in unerreichbare Ferne.

16. einem großen Traum ein Stück näher kommen

Momentan tut sich ein Stein nach dem anderen auf unserem Weg auf,
aber wir geben die Hoffnung nicht auf.

Wie kommt ihr voran? 
Tut mir leid, dass der Beitrag heute so spät erscheint ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen