29.05.2016

Personal Challenge # 18, 19, 20 & 21 - Fazit Mai

So, ich melde mich mal wieder aus der Versenkung!
Ich brauchte eine kleine Auszeit ;)

Aber so ganz ohne Bloggen ist dann doch komisch...

Was ich die letzten Wochen getrieben habe und 
warum ich von der Bildfläche verschwunden bin.
erzähle ich euch hier.

Nun lasse ich euch erstmal den Linkup da
für das Monatsfazit Mai 



04.05.2016

Bogentasche

Mit der Bogentasche bin ich, wie auch schon letzte Woche,
auf den allerletzten Drücker fertig geworden.
Doch kurz vor der Fertigstellung konnte ich sie mir so gar nicht als Handtasche vorstellen.
Ich war zudem sehr unschlüssig, was die Gestaltung der Henkel anging.


Die Tasche ist irgendwie viel schöner zum Anschauen als um Tragen.
Besonders weil ich die letzten Reste der bezaubernden Joulijou Stöffchen zusammengesetzt habe.


Die Idee einer Wolltasche kam mir schnell in den Sinn.
Vielleicht liegt das an den ganzen UFOs.
Jedenfalls passt meine große Strickjacke bei der noch ein Ärmel fehlt ganz hervorragend hinein.
Das soll natürlich jetzt kein Ansporn sein, noch mehr angefangene Wollprojekte zu horten...


So viel Platz - ein Traum.
Und die Tasche hat mehr als nur etwas Stand.
Zweifach Vlieseline und eine extra starke Einlage.


In der kleinen Innentasche finden künftig Nadeln und eine kleine Schere Platz.
Außen- und Innenstoff sind beim Hauptteil identisch
und eigens für das Projekt zusammengebastelt.
Kennt ihr das, wenn von schönen Stoffen nur noch die Reste übrigen sind
und man nicht mehr weiß, was man darauf nähen soll?


Ich setze alles einfach mit der Jelly-Quilt-Methode zusammen.

Schnitt: Bogentasche Taschenspieler 3 von Farbenmix
Stoff: Joulijou und IKEA


01.05.2016

Personal Challenge # 17 - Fazit April

Wieder ist ein Monat vergangen und ich nehme euch mit zum Monatsrückblick 
zu meinen Jahreszielen 2016.

1. weiter Stoff abbauen bis alles schön ins Kallax-Regal passt


Also ich bin natürlich immer noch weit entfernt davon, 
dass alles ins Regal passt, aber es wurde ordentlich abgebaut und sortiert.
Das sieht man auf den Bildern natürlich nicht so ganz.
In den nächsten Monaten zeige ich mal ein vorher-nachher Bild.
Im Vordergrund steht übrigens noch ein großes Wanderpaket,
welches nächste Woche weiterreist.


Ich weiß, ich gehöre zu den kreativen Chaoten ^^

2. meinen 365 ähhm 730 plus x Quilt beenden

Ich werde euch noch die Ergebnisse der letzten 2 Sew Alongs zeigen 
und die letzten 3 Taschenspieler nähen und dann wird dieses Projekt beendet.
Mittlerweile freue ich mich sogar drauf.

3. Zuschnitte und UFOs nun wirklich alle beenden (der gute Vorsatz von 2015) upps!

Die UFO-Kisten sind ein voller Erfolg
und tragen wirklich zum Abbau bei.
Jede Woche wird ein unvollendetes Objekt fertig 
und so ist die Kiste schon merklich leerer.
Diese Woche ist ein Shirt fertig geworden. Es musste nur gesäumt werden,
ist aber damals in der Kiste gelandet, weil es zu eng war.
Leider entstehen immer mal wieder neue UFOs,
deshalb wandert nun der Parka in die Kiste.
Das Einnähen der Ärmel hat mich einfach verzweifeln lassen, aber nun möchte ich es nochmal wagen.

4. Kreativprojekte realisieren für die ich schon ewig das Material gekauft habe

Es ist mehr Ordnung eingekehrt und die Ideen sind sortiert,
mir fehlt aber momentan Zeit für die Umsetzung.

5. jede Woche 20 Blogs kommentieren 

Das wurde die letzten Wochen etwas vernachlässigt.

6. 10 Tutorials erstellen

3 Tutorials und 2 Stoffdruckprojekte.
Da nächste Tutorial ist gerade in Arbeit.

7. Jahresprojekt: 12 letters of handmade fashion

Ich habe mein Z wieder auf den letzten Drücker abgeliefert,
aber leider noch nicht das A nachgereicht

8. Jahresprojekt: Taschen Sew Along

Check und ich weiß auch schön, was ich zum Motto "Reisen" nähen werde.

9. Jahresprojekt: Jahresparade der Muster

Mein uni Projekt ist noch nicht geknipst
und folgt im Laufe der Woche.

10. professioneller Fotos knipsen 

So langsam wird es.
Mein Problem liegt oft in der mangelnden Zeit, da die Projekte erst auf  den letzten Drücker fertig werden
und dann schnelle Fotos herhalten müssen.

11. Abnehmen! Unbedingt 10 kg, vielleicht auch 20 kg oder gar 30 kg! Auf jeden Fall weniger!!!

Ich habe mein Oster-plus-Kilo noch nicht abgebaut,
aber war auch im April nachlässig mit Sport und der Ernährung.
Im Mau soll sich das ändern.

12. eine Woche fasten 

Immer noch der einzige Punkt, den ich schon komplett abhaken konnte.

13. eine Woche vegetarisch leben

Wird noch vertagt.

14. eine Woche vegan essen

Das Projekt One Week Vegan startet genau heute.
Und ich bin entsetzt, wie viele Lebensmittel doch tierische Produkte enthalten.
Es folgt zum Ende der Woche ein Erfahrungsbericht.

15. 1000 km auf dem Hometrainer radeln 

Naja 118 km ist besser als nichts.
Irgendwie habe ich mir das anders vorgestellt,
aber ich möchte das Jahresziel noch nicht aufgeben
und wenn ich im Dezember über 800 km radeln muss.

16. einem großen Traum ein Stück näher kommen

Der Knoten ist hoffentlich geplatzt und die Steine sind aus dem Weg geräumt.
Wir gehen immer mehr in die Planung, aber uns fehlt noch von offiziellen Stellen die Zustimmung.

Wie kommt ihr voran? 
Die Verlinkungsmöglichkeit gibt es nun nur noch zum Monatsrückblick.